"Hüpfende Flöhe" verleihen dem Mai exotische Klänge

Ukulelen wandern durch alle Klassen

Sie sind angekommen! Die 24 Leih-Ukulelen machen auf ihrer Schul-Rundreise durch Deutschland derzeit Station an der Johannesschule Soest.
Die bunten Instrumente wurden bereits sehnlichst von den Schülerinnen und Schülern erwartet, als sie am 4. Mai noch zur Unterrichtszeit eintrafen.
Von der ersten bis zur vierten Klasse werden die Ukulelen derzeit eingesetzt und sorgen für Begeisterung. Die Spielfreude verbreitet sich jedoch nicht nur unter den Kindern. Auch ein Großteil des Kollegiums nahm an der von Frau Gasse und Frau Keppeler angebotenen Fortbildung zum Ukulelenspiel teil.
Alle sind sich einige: mit der Ukulele kann schnell und einfach eine erste Liedbegleitung erlernt und die Freude am gemeinsamen Musizieren geweckt werden.

24 Ukulelen auf dem Weg zur Johannesschule

Die Ukulele ist als kleine Schwester der Gitarre wegen ihrer Größe für Kinderhände prädestiniert. Die Johannesschule bekommt nun als Teilnehmer des Projektes "Uku & Lele unterwegs" im Mai einen Klassensatz Ukulelen kostenfrei einen Monat lang zur Verfügung gestellt. Die 24 Ukulelen, speziell mit bunten Saiten ausgestattet, "reisen" durch ganz Deuzschland (www.ukulelenklasse.de/Reisetagebuch.html).

Diese Erprobung hat handfeste Gründe.

Die Fachschaft Musik der Johannesschule plant für das kommende Schuljahr eine Ukulele-AG anzubieten.

Bei der Sparkassenstiftung fand dieses Projektvorhaben bereits Zustimmung und so freuen wir uns sehr über die anteilige Unterstützung von 500€ zur Anschaffung von zunächst 15 Schul-Ukulelen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die finazielle Starthilfe.

Wir hoffen, dass die Erprobung der Instrumente so viel Begeisterung und positive Resonanz auslösen wird, dass wir auch den noch fehlenden Betrag finanziert bekommen.