Uncategorised

Sparda Spendenwahl - Inline-Skate-AG

Die Johannesschule beteiligt sich an der Sparda Spendenwahl und möchte damit Material (Inline-Skates, Schoner, Helme) für eine Inline-Skate-AG finanzieren.

Wir möchten Inline-Skaten als festen Bestandteil des Sportangebots der Johannesschule etablieren! Die sportliche Seite dieser Fortbewegung wird seit Jahren als positiv für Körper und Geist angesehen. Die Spendengelder würden es uns ermöglichen, für die AG Inline-Skates sowie Schoner und Helme anzuschaffen.
Bitte stimmen Sie unter diesem Link für unser Projekt ab:
https://www.spardaspendenwahl.de/profile/johannesschule-soest/

Die Abstimmung ist ganz einfach:
1) Auf den Link klicken
2) Codes anfordern (die werden Ihnen auf Ihr Handy geschickt)
(Die Handynummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach komplett gelöscht.)

3) Codes auf der Internetseite eingeben und damit abstimmen - fertig!

Die Abstimmung ist beendet.

 

Spardaspendenwahl 2015 „Bühne frei für unsere Schulen“

Vielen Dank an alle, die für uns gevotet haben!!!!
Bei der der Spardaspendenwahl 2015 „Bühne frei für unsere Schulen“ hat die Johannesschule respektable 555 Stimmen für sich gewinnen können! Wir sind somit auf Platz 212 von 407 gelandet, ein wirklich gutes Ergebnis auf das wir stolz sind.
Heute haben wir erfahren, dass wir einen der 100 Förderpreise erhalten haben. Die Johannesschule freut sich über einen Förderpreis von 500€! Das Geld wird wie angekündigt für die Anschaffung eines E-Pianos verwendet werden. 
Ganz ganz herzlichen Dank, dass Sie für uns abgestimmt haben!

 

Schulchor

"Die kleine Keksemaus"

41 Kinder auf der Bühne des Soester Weihnachtsmarkt – der Auftritt auf dem Vreithof ist für den Schulchor der Johannesschule schon zu einem jährlich wiederkehrenden Termin geworden. Das bewährte Chorleitungs-Team aus Daniela Keppeler und Rebecca Gasse hat mit den Zweit- bis Viertklässlern mal wieder ein abwechslungsreiches Programm in der letzten Woche vor Weihnachten am 18.12.2017 präsentiert. Mit verschiedenen Instrumenten von Klanghölzern bis hin zu Ukulelen, setzten die die Chorkinder selbst zusätzliche Akzente. Hervorzuheben ist auch die Leistung und der Mut der Solosängerinnen und –sänger. Teils zum Schmunzeln, teils zum Träumen brachten sie ihr Publikum in adventliche Stimmung, das sich rund um der Bühne versammelte.

Fantastisch musikalisch

Drittes Frühlingskonzert des Chores der Johannesschule 

Am 6. April stand der Chor der Johannesschule mit seinem neuen Programm „Fantastisch musikalisch“ auf der Bühne!

Die fast 60 Kinder aus den zweiten, dritten und vierten Klassen haben in den vergangenen Wochen gemeinsam ein buntes „fantastisches“ Programm einstudiert. 

„Auf der Suche nach der Phantasie“ war das Motto des Programms und gleichzeitig das erste Lied, mit dem das Publikum in der schön dekorierten Eingangshalle der Johannesschule begrüßt wurde.

Singen vereint jung und alt

Chor erwärmt die Herzen

Bei Sonnenschein und eisiger Kälte brachten die Chorkinder der Johannesschule gesanglich Wärme in die Zuschauermenge auf dem Weihnachtsmarkt. Eine halbe Stunde präsentierte sich der Chor am 19.12. um 16.30 Uhr mit einem abwechslungsreichen weihnachtlichen Programm. Mit den 45 Kindern, die gekommen waren, füllte der Chor die Bühne auf dem Vreithof aus und war auch akustisch sehr präsent. Nach dem großen Beifall gab der Chor gerne die gewünschte Zugabe.

Morgen kommt die Weihnachtsfrau

„Morgen kommt die Weihnachtsfrau“ war eines der Lieder, das der Chor der Johannesschule am 8.Dezember bei der Adventsfeier der Senioren in der Stadthalle gesanglich präsentierte. In dem Lied verordnet die Weihnachtsfrau ihrem kranken Mann Bettruhe und übernimmt kurzerhand selbst die Aufgabe des Weihnachtsmannes.Die Chorkinder mit ihren Chorleiterinnen Daniela Keppeler und Rebecca Gasse sind der Einladung, mit weihnachtlichen Liedern zum Programm der Veranstaltung beizusteuern, gerne gefolgt. Auf der großen, stimmungsvoll ausgeleuchteten Bühne zu stehen und vor so großem Publikum zu singen war für die 45 Kinder der Johannesschule etwas Besonderes. Mit verschiedenen Requisiten wurden einzelne Lieder zusätzlich in Szene gesetzt: So rührte bei „Oh, es riecht gut“ ein Mädchen den imaginären Teig im Topf und die Kinder zeigten die jeweiligen Zutaten auf Bildern. Bei dem Lied „Herr Winter stammt vom Kaukasus“ spielte ein Junge den alten Herrn Winter, humpelte von Gicht geplagt über die Bühne und wickelte sich in einen dicken Schal. Zu traditionelleren Liedern wie „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ war das textsichere Publikum geneigt, mitzusingen. Beeindruckt waren die Zuhörer außerdem von den Solosängern, die unter anderem „Leise rieselt der Schnee“ mit ihren zarten Kinderstimmen in besonderer Weise zur Geltung brachten.

 

Schulchor singt bei älteren Menschen

Am 28. April war unser Schulchor bei der Tagespflege Coester eingeladen um dort für die älteren Menschen zu singen. Aus Platzgründen ging nur eine kleine Abordnung unseres Chores zu diesem Auftritt.
Das Programm beinhaltete einige Lieder des letzten Konzerts „Tierisch musikalisch“ und wurde ergänzt durch manche ältere Lieder, wie z.B. „Alle Vögel sind schon da“ oder „Der Mai ist gekommen“. Diese kannten auch die Gäste der Tagespflege und konnten so mitsingen. Besonders die Bewegungen zum Lied „Auf einem Baum ein Kuckuck“ bereitete allen besondere Freude!
Die Chorkinder sangen mit Freude und bekamen durch Rufe und Lachen der Tagespflege-Gäste eine direkte positive Rückmeldung!
In dieser frohen und gelösten Stimmung entwickelten sich auch nach dem Konzert lockere Gespräche, als sich die Kinder bei Keksen, Gummibärchen und Saft stärken konnten.
Wir sind herzlich eingeladen wiederzukommen!

 

"Tierisches" Konzert des Schulchors

Der Schulchor der Johannesschule sang „tierisch musikalisch“
Kurz vor den Osterferien stellte unser Schulchor wieder einmal sein Können unter Beweis. Passend zum Motto „Tierisch musikalisch“ war die Eingangshalle mit eindrucksvollen Bastelarbeiten und Bildern geschmückt.

Die mehr als 40 begeisterten Sängerinnen und Sänger des Schulchores hatten in den letzten Wochen unter der Leitung von Daniela Keppeler und Rebecca Gasse ein vielfältiges Programm rund um das Thema „Tiere“ einstudiert. Dabei wurden die Tiere auf unterschiedlichste Art besungen. Vom Flohtango über „Mathilda, die Schnecke“ zum coolen Rap-Huhn oder dem Boogie der Bongo Disco Coco Bar.
Neben der Klavierbegleitung kamen auch noch einige andere Instrumente durch die Kinder zum Einsatz, wie Boomwhackers, Djemben oder die Holzröhrentrommel.
Abschließend gaben die Kinder ihrem Publikum aus über einhundert Eltern, Freunden und Interessierten noch einen Ohrwurm mit nach Hause. Doch nicht nur das letzte Lied „Der Ohrwurm“ dürfte den Zuschauern nach diesem umfangreichen und gelungenen Konzert im Gedächtnis geblieben sein.

Konzertpremiere des Schulchors

Die Freude war ihnen anzusehen: 35 Chorkinder der Johannesschule gaben im März 2015 mit Begeisterung ihr erstes Konzert unter dem Motto „Hits aus Film und Fernsehen“. Das in nur wenigen Wochen einstudierte Programm umfasste bekannte Titelmelodien von „Biene Maja“ über „Tom und Jerry“ bis hin zu „Kleiner Drache Kokosnuss“.

In der vollbesetzen Eingangshalle sangen die Kindern aus den zweiten, dritten und vierten Schuljahren, wobei sie vom Klavier und teilweise auch einer Querflöte und einer Djembe begleitet wurden. Bei dem Lied „Pippi Langstrumpf“ spielte ein Teil der Chorkinder mit selbst hergestellten Kazoos mit.

Souverän kündigten einzelne Kinder die jeweiligen Stücke an. Kostüme sowie selbst gebaute Requisiten untermalten die Lieder zusätzlich optisch. Auch das Publikum durfte mit mitsingen: Beim „Kleinen Matrosen“ musste man nur aufpassen, nicht die Strophe für Strophe wegfallenden Wörter mitzusingen, was zur allgemeinen Erheiterung beitrug. So hatten am Ende nicht nur die Kinder, sondern auch das Publikum viel Freude an dem kurzweiligen Konzert und dem Wunsch nach einer Zugabe kam der Chor natürlich gerne nach. Er bedankte sich beim Publikum nochmals mit dem Lied „Vielen Dank für die Blumen“. Es wird bestimmt nicht das letzte Konzert gewesen sein!

Besinnlich und mit Schwung - Unser Schulchor lässt die Stimmung weihnachtlich werden

Die Vorfreude war groß und der Tag gut gewählt. Bei strahlendem Sonnenschein und vor über einhundert Zuhörern begeisterte der Chor unserer Schule mit kräftiger Stimme und ganz viel Spaß den gesamten Soester Vreithof.

Zirkusprojekt 2016

Besser hätte es kaum laufen können: Strahlende und stolze Kinder, zufriedene Eltern und fast sommerliche Temperaturen. Die Projektwoche mit dem Circus Tausendtraum im April 2016 war aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg. Ob Kosaken oder Clowns, Bäcker oder Zauberer, Maler oder Feuerwehr, Gärtner oder Schlangenbeschwörer, Cowboy oder Indianer, Polizei oder Verbrecher – in jeder Verkleidung gab es beeindruckende Auftritte.

Wir bedanken uns  bei folgenden Sponsoren für unser Zirkusprojekt:

- Bücherstube Ellinghaus

- Möbel Wiemer

- Sparkasse Soest

- Volksbank Hellweg

 

Unser Sponsorenlauf zum Zirkusprojekt


Am Freitag, den 4. September, hatten wir unseren Sponsorenlauf.

Wir hatten viel Spaß, aber der Sponsorenlauf war auch sehr anstrengend.

Alle Kinder der Schule haben teilgenommen. Das war schön.

Nach jeder Runde haben wir an Tischen einen Stempel bekommen.

Das war richtig cool!
                                                           Paul und Pravin, 2. Schuljahr


Auftakt für das Zirkusprojekt
Sämtliche 270 Kinder unserer Schule starteten gestern zum Sponsorenlauf. In insgesamt weit über 2000 Runden wurde so Geld für die Unterstützung unseres Zirkusprojektes im April 2016 erlaufen. In den Tagen zuvor waren die Kinder auf die Suche nach Paten gegangen, die jede gelaufene Runde mit einem selbst gewählten Betrag unterstützen werden.


      

Rosenmontag mitten in Westfalen

Rosenmontag mitten in Westfalen! Da wollen wir doch mal zeigen was wir können – und das ist eine ganze Menge, vor allem eine ganze Menge Spaß.

Helau! Bis zu den jecken Tagen im nächsten Jahr!


    

DFB-Mobil

Das DFB-Mobil zu Gast an der Johannesschule
Die Freude war schon im Vorfeld groß, als es hieß: „Der DFB kommt an die Johannesschule!“. "Der echte DFB? Der Deutsche Fußballbund?" Am Mittwoch, den 13.01.2016 war es dann soweit: Ein Fahrzeug ausgestattet mit vielen Fußbällen, Leibchen, Hütchen und zwei fachkundigen Trainern erreichte unsere Turnhalle. 24 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2, 3 und 4 waren mit viel Spaß und Eifer bei der Sache, als es in den verschiedenen Übungen und Spielen um die Bewegung mit und ohne Ball ging. Die beiden Trainer – von denen einer eine A-Trainer-Lizenz hat und beim Erstligisten BVB Dortmund beschäftigt ist – fanden immer den richtigen Ton bei den Kindern und konnten die Begeisterung der Kinder für den Fußball noch weiter steigern. 

Auch die anwesenden Lehrer waren beeindruckt von der guten Trainingseinheit, die die Trainer mit den Kindern durchführten - und der Disziplin, die die Kinder an den Tag legten. Zudem erfuhren sie mehr über Umsetzungsmöglichkeiten des Fußballs in der Schule. 
Der Besuch des DFB-Mobils an unserer Schule war ein voller Erfolg!